zurück

Wir bauen für die VLO

Verkehrsgesellschaft des Landkreises baut neues Bürogebäude: modern und nachhaltig

Bohmte. Mehr Platz für moderne Büros und eine nachhaltige Energieversorgung: Auf dem Betriebsgelände der Verkehrsgesellschaft des Landkreises Osnabrück (VLO) an der Bremer Straße in Bohmte haben die Bauarbeiten für das neue Bürogebäude begonnen. Bis voraussichtlich Frühjahr 2022 entstehen dort 13 neue Büros und Besprechungsräume.

Für die Architektur ist die Firma Assmann Münster GmbH verantwortlich, der Bau wird erstellt durch den Glandorfer Unternehmer August Gründker Bauunternehmen und Bedachungen GmbH. In einem ersten Schritt ist bereits die ehemalige Stückguthalle abgerissen worden. Auf dieser Fläche entsteht nun das neue, zweigeschossige Bürogebäude. Das Gebäude wird über eine Luftwärmepumpe klimatisiert und verfügt über eine Photovoltaik-Anlage zur Eigenversorgung.

„Die alte Bausubstanz und der Platzmangel im derzeitigen Gebäude haben uns zu sehr eingeschränkt. Mit dem Bau des neuen Bürogebäudes wollen wir moderne Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter schaffen, die den aktuellen Bedürfnissen an ein optimales Arbeitsumfeld gerecht werden“, so VLO-Geschäftsführer Peter Schone. Und Gründker-Geschäftsführer Ansgar Pohlmann ergänzt: „Die Bauarbeiten finden im laufenden Betrieb statt, was bedeutet, dass die Mitarbeiter der VLO weiterhin das alte Verwaltungsgebäude nutzen und dass dabei Begegnungsverkehre zwischen Bussen und Baumaschinen einkalkuliert werden müssen.“ Pohlmann ist sich aber sicher: „Das ist eine Herausforderung, die zu uns passt und die wir gerne meistern.“ Nach Abschluss der Bauarbeiten sollen die restlichen Gebäude abgerissen und die Außenanlagen neugestaltet werden.

von links: VLO-Prokurist Jürgen Werner, Projektleiter Sascha Blumenrode (Firma Gründker), Projektleiter Martin Grave (Firma Assmann), Gründker-Geschäftsführer Ansgar Pohlmann, VLO-Geschäftsführer Peter Schone und VLO-Betriebsleiter Frank Bühning. Foto: VLO

Landkreis Osnabrück, 02.06.2021